Sonntag, 30. Mai 2010

Ein paar Eindrücke meines Sonntags.

Der heutige Tag hätte eigentlich das Potenzial, ein richtig entspannender Tag zu werden. Ich konnte ausschlafen, Deutschland hat gestern ausnahmsweise mal beim Eurovision Songcontest gewonnen (obwohl ich ja Spanien oder Frankreich besser fand ;P) und mein Hund ist heute mal wieder richtig anhänglich *hach*. Und ich hab gute Laune. So gute Laune, dass ich mir heute mal ein Herz gefasst hab und meine noch anstehenden Bio- und Erdkundehausaufgaben gemacht habe bzw. noch am Machen bin. Und ich fühl mich echt gut dabei, so richtig befreit irgendwie, schließlich muss ich sie dann nicht mehr Montag oder Dienstag machen, muss sie nämlich am Donnerstag abgeben. Es ist irgendwie sehr viel, aber ich freue mich, sie zu machen. Ist das nicht irgendwie sehr merkwürdig?
Jetzt sitze ich hier vor dem Laptop mit den Rissen (laaaange Geschichte) in der Jacke, die so sehr nach meinem Freund riecht (<3) und freue mich, das hier der Welt mitteilen zu können.
Jaa .. hat jemand die "hätte"-Form am Anfang bemerkt? Wenn nicht, nochmal alles lesen und wenn doch, dann kommt hier der Grund, warum der Tag nicht so schön ist, wie eigentlich gewünscht: das Wetter! Eigentlich hasse ich es ja, über das Wetter zu reden, zu schreiben, zu was-auch-immer. Aber das Wetter stört mich heute wirklich. (Und die Tatsache, dass diese komische Kommentarfunktion nicht so wie ich will, aber ich arbeite dran ;D)

Also mein Wort zum Sonntag
:

Mehr Sonne für das Land bzw. für den Sandkasten! ;D

xoxo

Edit: Wenn wer kein meeeeegacooles Google-Konto hat und ein Kommentar schreiben möchte, muss bei dieser kleinen Leiste unter dem Kommentarfensterchen "anonym" einstellen. Peace! Edit zuende :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen