Freitag, 24. September 2010

[Buchreview] Shopaholic

Es ist Zeit für die nächste Buchreview *o*
.. war die Woche jetzt nicht so in "Schreibstimmung", es geht mir nicht sonderlich gut, aber nevermind.
also das Buch, worum es heute geht, hab ich von meiner Schwester zum Geburtstag bekommen (danke Herzchen!) und ja ..
und entschuldigt bitte auch das folgende Bild, aber a) ich bin total pleite und kann daher mir nicht mal Batterien kaufen xD und b) die Kamera von meiner Ma war alle (also die Akkus .. ihr versteht schon ;P) .. und da hab ich keine andere Lösung als meine gute, alte Webcam gesehen XD

Cover (sofern ihr es erkennt ;D):

(schreeeeckliche quali -.-")

Handlung:
Rebecca Bloomwood ist eine mehr oder weniger erfolgreiche Finanzjournalistin, sprich: sie gibt anderen Leuten Tipps für deren Finanzen. Das witzige daran ist, dass sie selbst ziemlich tief in den Schulden steht, da sie total shoppingsüchtig ist (sind wir das nicht alle irgendwie?). Egal, ob der Schal im 'Sale' oder der nächstbeste Kaschmirpulli .. sie kauft es einfach, weil sie das ja irgendwann bestimmt mal brauchen wird. Ihre Kreditkarten sind schon lange überzogen und selbst ihrer Mitbewohnerin Suze schuldet sie die Miete.
Immerhin erkennt Rebecca ihr Problem und versucht verschiedene Methoden, um mehr Geld zu haben, wie z.B. "sparen, wo man kann". Das geht natürlich gewaltig daneben. Sie fährt, als ihr alles zu viel wird, ein paar Tage zu ihren Eltern und findet genau da die mega Skandalstory, über die sie für eine große Zeitung einen Bericht schreibt und sogar ins Fernsehen eingeladen wird.
Nebenbei kommen - wie könnt es anders sein? - Probleme mit Männern nicht zu kurz und am Ende gibt es dann auch nur noch den Einen für sie (was im Buch aber nicht so kitschig rüberkommt wie meine Wortwahl grad ;P)

Was ich mag:
es ist einfach zu lesen. Ich hab es in der englischen Fassung und es ist wirklich leicht verständlich. Außerdem find ich Rebecca echt witzig und irgendwie erkennt sich doch jedes Mädchen in einem "Shopaholic" wieder ;D

Was ich nicht so toll find:
Manche Stellen waren länger als sie sein müssten.

Annie's ultimatives Fazit:
Gutes Buch für wenig Geld ;)
Es ist von Sophie Kinsella geschrieben, hat 317 Seiten (in der englischen Fassung, wie gesagt ;D) und kostet um die 10 Euro.

xoxo

Kommentare:

  1. Hey,
    Das Buch hört sich wirklich gut an.
    Den Film habe ich leider noch nicht geguckt. Wird aber langsam mal Zeit :D
    In der Englischenfassung ist für alle bestimmt gut die sehr noch am Englisch lernen sind. ( so wie ich zum Beispiel)
    Ich werde meine Mum mal dazu überreden mir das Buch zu kaufen. Alles was mich weiter bildet wird sie bestimmt akzeptieren xD.
    Ich freu mich schon auf die nächsten Buchreviews. :)

    Liebe Grüße, Kriss :D

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich ja ganz gut an :)

    Vielleicht werde ich mich da auch mal ransetzen ^_^

    AntwortenLöschen