Dienstag, 14. Dezember 2010

[Buchreview] Die Märchen von Beedle dem Barden

Hallo ihr!
Falls ihr für jemanden, der ein totaler Harry Potter - Freak ist, noch nichts zu Weihnachten habt oder sonst auch noch keine Ahnung habt, was man irgendwem (verallgemeinern wir das ganze mal ^^") schenken könnte, für den habe ich einen Tipp: Dieses Buch hier. Es hat sogar einen gewissen Bekanntheitsgrad (bei allen HP - Fans), denn es ist das Buch, von dem im letzten Harry Potter Film erzählt wird .. wie ihr lest, wird der Eintrag hier sehr Harry Potter -lastig. ;D

Cover


(Ja, ich kann zaubern *o*)


Handlung
Eine wirkliche Handlung (an einem Stück) gibt es nicht. Es sind 5 kleine Geschichten aka "Märchen", die Zauberer ihren Kindern abends vorm Schlafen gehen vorlesen. Nach jeder Geschichte kommen seitenlange Kommentare zum jeweiligen Märchen von Dumbledore. Die 5 Märchen heißen "Der Zauberer und der hüpfende Topf", "Der Brunnen des wahren Glücks", "Des Hexers haariges Herz", "Babbitty Rabbitty und der gackernde Baumstumpf" und "Das Märchen von den drei Brüdern" (welches letztendlich die wichtigste Rolle für Harry spielt)

Was ich mag
Ich finde die Märchen an sich sehr süß (mehr oder weniger xD) geschrieben und sehr cool finde ich die Kommentare von Dumbledore! Außerdem gehen die Einnahmen, die mit diesem Buch gemacht werden an eine Wohltätigkeitsorganisation, die sich für Kinderrechte einsetzt.

Was ich nicht so toll find
Hallo, wer liest das bitte abends kleinen Kindern vor?! xD

Annie's ultimatives Fazit
Es ist eine ganz niedliche Idee und für Harry -Fans natürlich ein gefundenes Fressen ;)
Joanne K. Rowling hat's geschrieben (was'n Wunder!), es ist im Carlsen Verlag erschienen und kostet ungefähr 13 Euro.


Kanntet ihr es schon vorher? Wie findet ihr die Idee an sich?

xoxo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen